Was ist Spitex?

Ein ganz Graubünden umfassendes Netz an Spitex-Organisationen ermöglicht es allen Menschen, dass sie trotz Krankheit, Unfall, Altersbeschwerden oder sonstigen Beeinträchtigungen dank der nötigen Unterstützung in ihrem eigenen Daheim leben können. Insgesamt 19 gemeinnützige Spitexdienste stellen die flächendeckende und bedarfsgerechte ambulante Pflege und Betreuung sicher.

Ziel der Spitex ist dabei, die Lebensqualität und die Selbstständigkeit der Kunden zu fördern und zu erhalten. Das private Umfeld der Betroffenen wird, wenn immer möglich, in die Hilfe und Pflege miteinbezogen.

Spitex steht allen Menschen jeden Alters zur Verfügung. Ausschlagegebend sind die Notwendigkeit (ärztliche Verordnung) und ein abgeklärter Bedarf. Sie können sich telefonisch oder online für die Spitex anmelden. Nach der Anmeldung folgt durch eine Fachperson der Spitex eine so genannte Bedarfsabklärung. Diese ist gesetzlich vorgeschrieben und kassenpflichtig. Sie stellt sicher, dass die betroffene Person weder unter- noch überversorgt wird.

Das Merkblatt «Spitex – Pflege und Betreeung zu Hause» stellt die wichtigsten Informationen dar und steht in 12 Sprachen zur Verfügung:

Albanisch: Ndihma Dhe Perkujdesja në shtëpi SPITEX-I
Arabisch: Spitex
Deutsch: Pflege und Betreuung zu Hause
Englisch: Nursing and caring at home
Französisch: Services d’aide et de soins à domicile 
Italienisch: Servizio di assistenza e cura a domicilio 
Portugiesisch: Cuidados e apoio domiciliários
Serbisch/Kroatisch/Bosnisch: Pomoć i njega kod kuće 
Somalisch: HAY’ADDA KU CAAWINTA IYO KU DAAWEYNTA GURYAHA
Spanisch: Asistencia y apoyo domiciliaria
Tamilisch: Spitex
Türkisch: EVDE BAKIM VE YARDIM SPITEX